Freiwilligenforum (FFT)

Das Freiwilligen-Forum Twistringen (FFT) ist ein Team von Freiwilligen in der St.-Anna-Gemeinde, das sich ganz in den Dienst der Schwächeren stellt. Zu den Dienstleistungen zählen: Fahrten zu Fachärzten oder Krankenhäuser, Einkaufshilfen, Beteiligung an der Basta-Gruppe ("Gemeinsam statt einsam"), Besuchsdienste für Alleinstehende, Begleitung für Rollstuhlfahrer, Unterstützung bei Behördengängen  ebenso wie die Betreuung von Obachlosen. Um all diese Aufgaben bewältigen zu können, benötigen wir Ihre Mithilfe! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzten. Ansprechpartner sind:

Waltraud Schlake, Telefon: 04243-1222 und Hermann Brackmann, Telefon: 04243-1528.

 

Seit 1997 trifft sich einmal im Monat ein kleiner Kreis engagierter Freiwilliger aus dem Raum Twistringen und „umzu" im Hause Steller Str. 2 und stellt einen Teil seiner Freizeit im Freiwilligen Forum Twistringen, kurz: imFFT, in den Dienst der Allgemeinheit. Bei einer Tasse Tee werden hier Ideen entwickelt, wie den Schwächeren in unserer Gesellschaft geholfen werden kann. Vor allem aber wird diskutiert, welche Bedürfnisse es überhaupt gibt. Denn was für viele von uns selbstverständlich erscheint, das bleibt anderen oftmals verwehrt. Lücken zu schließen zwischen Bedarf und Möglichkeiten, Probleme erkennen und über Abhilfe nachzudenken, darin sieht die Gruppe ihre Aufgabe.

Im Laufe der vergangenen Jahre hat das "Freiwilligen Forum Twistringen"immer wieder Projekte ins Leben gerufen und zum Erfolg geführt. Viele dieser Aktivitäten sind der Allgemeinheit gar nicht bekannt. So wird sicher nicht jedem die Notwendigkeit einer Obdachlosenbetreuung in Twistringen klar sein.

Aber über 2000 Übernachtungen in den vergangenen sieben Jahren sprechen eine deutliche Sprache. Und das Freiwilligen Forum Twistringenstellt in Zusammenarbeit mit einer Gruppe Ehrenamtlicher – von vielen unbemerkt – die Aufnahme und Versorgung der im Übernachtungsheim an der Lindenstraße einkehrenden Durchreisenden sicher.

 Wann immer die Sprache auf Bedürftige kommt, geht es auch um ältere Menschen. Nicht immer gibt es Kinder, Verwandte oder Nachbarn, die sich um die Alten kümmern. Oftmals fristen diese ein trübes Dasein allein in ihren Wohnungen oder harren den Abend ihres Lebens in einem Altenheim unbesucht und alleingelassen aus. Auch hier ist das Freiwilligen Forum Twistringen aktiv und vermittelt Hilfesuchenden ehrenamtliche Helfer. Ein Besuchsdienst kümmert sich im Rahmen der Altenbetreuung ehrenamtlich - wie alle anderen Mitglieder auch – um diese Menschen und nimmt ihnen die eine oder andere kleine Last ab, ist ihnen Gesprächspartner, Einkaufshilfe, Zeitungsvorleser und stützende Hand beim Spaziergang zugleich.