Unsere Friedhöfe

Tote zu begraben gehört zu den wichtigen Aufgaben einer christlichen Lebenskultur. Die Verstorbenen gehören zu uns, gehören in unsere Mitte. Als Christen leben wir aus dem Glauben, dass nicht der Tod das letzte Wort hat, sondern das Leben.  Unser Anliegen ist es, in den Bedingungen der heutigen Zeit würdige Stätten für die Verstorbenen vorzuhalten und zugleich den Angehörigen einen angemessenen Ort der Erinnerung bereitzustellen.

In unserer Pfarrei stehen dafür die kath. Friedhöfe in Twistringen und in Marhorst zur Verfügung. Die Trauerhalle in Twistringen-Mitte ist Eigentum der Stadt.

Besondere Angebote in Twistringen sind das Columbarium (Infoflyer als PDF) und das Gemeinschaftsgräberfeld für Erdbestattungen.

Kontakt zur Friedhofsverwaltung:
Steller Str. 2, 27239 Twistringen; Telefon 04243-9330-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">

Informationen zu den Friedhofsgebühren

Der Friedhof in Marhorst

Rund um die Marhorster Marienkirche gelegen befindet sich der schön und ruhig  Friedhof. Mit viel Eigenarbeit haben die Marhorster eine kleine Friedhofskapelle geschaffen. Viele gepflegte Gräber deuten auf eine enge Beziehung der Bevölkerung auch zu ihren Toten hin. In dieses Bild passt auch das vom Ortsrat und Schützenverein errichteteEhrenmal für die Opfer von Krieg und Verfolgung.

Weiterlesen...

Der Friedhof in Twistringen

Mitten in der Stadt gelegen gibt es früher als 1870 einen katholischen Friedhof an dieser Stelle. Er löste den alten Friedhof rings um die St.-Anna-Kirche ab, die im Jahre 1870 neu erbaut worden ist. Die Adresse des Pfarramtes „Am Kirchhof“ erinnert noch an diese Geschichte. Der „Kerkhoff“ machte deutlich, dass die Verstorbenen für uns dazu gehören. Sie sind auch am Altar und im Gottesdienst in unserer Mitte.

Weiterlesen...