04.01.2016: Heilige Drei Könige bringen Segen in Harpstedt

Heilige Drei Könige bringen Segen - trotz Schnee und Kälte Rekord-Spendensumme von 801,60€ erzielt!

Am 3. Januar haben sich 12 Jungen und Mädchen - trotz des Wintereinbruchs -  als die Heiligen Drei Könige auf den Weg in die verschiedenen Harpstedter Familien gemacht, um ihnen den Segen Jesu, den Segen des Kindes in der Krippe zu bringen. Mit Kreide haben sie an die Türen geschrieben: 20 * C + M + B + 16, "Christus Mansionem Benedicat", "Christus segne dieses Haus". Damit setzten die kleinen und größeren Könige das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion "Respekt für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit" bestens um. Nicht nur sie wollten ihren Gastgebern etwas Gutes tun - den Segen bringen, sondern sie wollen  den Kindern, für die sie sammeln, Respekt und Achtung entgegenbringen, ihnen beispielsweise Bildung ermöglichen. Wie wichtig den Harpstedtern dieses Anliegen ist, zeigte sich in der Rekord-Spendensumme von 801,60€, die die Kinder in diesem Jahr zusammengetragen haben.