28.09.2015: Kolpingtag 2015 in Köln - Wir waren dabei!

Unter dem Motto „Mut tut gut“ stand der Kolpingtag vom 18.09. – 20.09.2015 in Köln. Die Kolpingsfamilie/Junge Familien Twistringen machte sich mit 37 Personen am Freitagmorgen in einem Bus auf dem Weg nach Köln.

Am frühen Nachmittag erreichte die Reisegruppe ihr Ziel. Nach dem Bezug des Hotels bestand die Möglichkeit, das Zentrum von Köln auf eigene Faust zu erkunden und die dort angebotenen Ausstellungen zu besuchen. Um 20.15 Uhr begann in der LANXESS Arena die große Eröffnungsveranstaltung u.a. mit Grußworten von Bundeskanzlerin Angela Merkel per Videoaufzeichnung. Des Weiteren gab es verschiedene musikalische Einlagen. Außerdem wurde die Aktion „Mein Schuh tut gut“ vorgestellt. Jeder der 15.000 anwesenden Kolpingbrüder/Kolpingschwestern konnte seine mitgebrachten Schuhe für einen guten Zweck abgeben.
Der Samstag startete mit einem Morgenlob in einigen Altstadtkirchen Kölns. Danach gab es die Gelegenheit fünf verschiedene zentrale Treffpunkte (Hot Spots) zu besuchen, an denen unterschiedliche Dialogforen stattfanden. Die Themen dieser Dialogforen waren: Kirche und Gesellschaft; Arbeitswelt; Ehe, Familie, Lebenswege; Junge Menschen und Eine Welt. Ein weiteres Angebot war, sich auf die Spuren Adolph Kolpings zu begeben und Stationen seines Lebensweges nachzugehen. Am Abend wurde in der LANXESS Arena die Grußbotschaft von Papst Franziskus von dem apostolischen Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterovic überbracht. Dann folgte der Höhepunkt des Kolpingtages – das Musical „Kolpings Traum“. Anschließend feierte die Kolpingjugend bis in die frühen Morgenstunden.
Nach einem reichhaltigen Frühstück am Sonntagmorgen begann die Abschlussveranstaltung unter dem Motto „SCHENKT DER WELT EIN MENSCHLICHES GESICHT“. Die drei erlebnisreichen Tage endeten mit dem Abschlussgottesdienst, der unter Leitung des Erzbischofs von Köln Rainer Maria Kardinal Wölki stattfand. Der Bannereinmarsch von ca. 200 Kolpingsfamilien war sehr bewegend.
Nach einem Mittagsimbiss ging es für die Reisegruppe zurück nach Twistringen. Der Kolpingtag in Köln bleibt in guter Erinnerung und gibt der Kolpingsfamilie Twistringen den Mut, das erlebte Gemeinschaftsgefühl zu leben und weiterzugeben.