22.09.2015: Großes Konzert mit Musik aus Westminster

Das große Solisten-, Chor- und Orchesterkonzert am Sonntag, dem 22. November, um 19.00 Uhr in der St.-Anna-Kirche wird mit der Cäcilien-Ode das geistliche Hauptwerk des Frühvollendeten Henry Purcell erklingen lassen. Der Förderverein für Kirchenmusik und die Kirchengemeinde St. Anna laden dazu herzlich ein.

Purcell schuf– wie hundert Jahre später Mozart - in nur kurzer Lebenszeit die beste,zugleich maßgebliche Musik seiner Zeit und versuchte sich in allen Gattungen seiner Kunst. Mozart und Purcellstarben auf der Höhe ihrer Schaffenskraft, und sie hinterließen kurz zuvorihre größten Werke. Oper und Kirchenmusik hatten für sie gleich hohe Bedeutung und befruchteten sich gegenseitig. Sie nahmen hervorgehobene Positionen im Musikleben ihres Landes ein und bekleideten hohe Ämter; ihr Ansehen war schon zu Lebzeiten unübertroffen.

Drei Jahre vor seinem Tod vertonte Henry Purcell zum Gedenktag der Heiligen Cäcilia ein TeDeum, ein Jubilate und eine Ode zu Ehren der Patronin der Kirchenmusik. Genau 323 Jahre später, am diesjährigen Cäcilienfest, werden Veronika Winter, Kai Wessel, Ulrich Cordes, Matthias Gerchen, der Dekanats-Chor Twistringen und das Hamburger Barock-Orchester diese festliche Musik zu Gehör bringen.

Cäcilia verehrt man in der katholischen wie in der anglikanischen Tradition als Märtyrerin, die um das Jahr 300 für ihren Glauben sterben musste. Der Legende nach pries sie Gott mit Instrumenten und Gesang und soll sogar die Orgel erfunden haben. Ihr zu Ehren verfasste der irische Geistliche Nicholas Brady ein hymnisches Gedicht, das Purcell genial in Klang umsetzte: Cäcilias himmlische Kunst wird mit der antiken verglichen. Viele Instrumente und die Natur, die sie hervorbringt, kommen „zu Wort“, das ganze meisterlich inszeniert und instrumentiert, bis am Schluss die Orgel als Königin alle anderen übertrifft.

Nach dem vielfältigen Lob auf die Musik und ihre Patronin findet das Konzert in den kraftvollen Preisgesängen „TeDeum“ und „Iubilate Deo“ seinen Abschluss. Mit festlichem Trompetenglanz und wuchtigen Chorsätzen hat Purcell den Zuhörern ein Stück Himmel auf Erden beschert.

Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 18.- € (Kinder, Jugendliche, Auszub. und Studenten: 13.- €) sowie im Vorverkauf, um 2.- € ermäßigt, bei den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Syke und Twistringen, im Rathaus der Stadt Twistringen und bei BORCHERS REISEN.